Oberbürgermeister auf der EXPO

Einer der Höhepunkte der Agenda 2045 EXPO am 25. Februar war die mehr als halbstündige Keynote von Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller. Er zeigte die Felder auf, in denen Wiesbaden bereits vergleichsweise gut für den demographischen Wandel gewappnet ist. Dazu zählt der absehbare Bevölkerungszuwachs. Auch ist der Anteil junger Menschen höher als in anderen deutschen Großstädten. Dennoch sind die Herausforderungen, vor denen Wiesbaden bis zum Jahr 2045 steht, sehr konkret. Der Altersdurchschnitt wird sich merklich nach oben verschieben. Gleichzeitig wird das Stadtbild multikultureller werden.

Die Keynote erweitert nochmals den Blickwinkel, den der Arbeitskreis Wirtschaft & Politik auf das Thema Demographie entwickelt hat. Sie bestätigt darüber hinaus unsere Erkenntnis, dass frühzeitiges Handeln der sicherste Weg ist, den demographischen Wandel in den kommenden Jahrzehnten zu meistern. Wir sehen uns selbst in der Verantwortung, hier einen sinnvollen Beitrag zu leisten. Wir laden alle Wirtschaftsjunioren und interessierte Bürger ein, gemeinsam mit uns an dem Thema zu arbeiten.

Aufbruch ins neue Jahr

Die Agenda 2045 EXPO hat das Thema Demographie nach oben auf die Tagesordnung gesetzt. Am 25. und 26. Februar hatte der Arbeitskreis Wirtschaft & Politik in die IHK eingeladen. Die Teilnehmer erwartete am ersten Tag eine Messe mit Projekten anderer Organisationen, darunter das Jugendparlament und der Seniorenbeirat. Ein Höhepunkt der EXPO war die Keynote des Oberbürgermeisters Dr. Müller. Im Anschluss präsentierten die Arbeitskreismitglieder ihre Projekte für das Jahr 2011. Abends stand der ehemalige hessische Arbeitsminister Banzer bei einem Kamingespräch Rede und Antwort.

Am zweiten Tag folgten die Vorsitzenden von CDU, SPD, FDP und den Grünen im Stadtparlament der Einladung zu den Wahlprüfsteinen. Im Hinblick auf die Kommunalwahl diskutieren die Teilnehmer mit den Politiker zu Fragen der Kinderarmut, der Wiesbadener Infrastruktur, des Branchenmix und der Schuldenbremse.

Nach der aufschlussreichen Diskussion im letzten Jahrs dreht sich in 2011 alles um konkretes Handeln. Das Basiscamp ist erreicht. Aufbruch ins neue Jahr.

Ein Stück Wiesbadener Zukunft

In diesem Jahr ist der Blick der Wirtschaftsjunioren Wiesbaden weit in die Zukunft gerichtet. Mit der Agenda 2045 gehen wir die Themen an, die Wiesbaden in den kommenden Jahrzehnten betreffen werden. Die Position im Rhein-Main-Gebiet, der demographische Wandel und eine sich verändernde Arbeitsmarktsituation haben großen Einfluss auf die Attraktivität Wiesbadens für Unternehmen und Privatpersonen. Unsere Rolle dabei ist aber nicht die des passiven Beobachters, vielmehr machen wir uns auf, die Zukunft aktiv zu gestalten. mehr »

Ein neuer Rekord bei strahlendem Wetter

50 Wirtschaftsjunioren stellten sich am 22. August den Herausforderungen des Wijathlon: Schwimmen, Radfahren und Laufen. Die große Anzahl der Starter ist ein neuer Rekord bei der 15. Auflage des Wijathlons. Neben dem sportlichen Highlight veranstalteten die Wirtschaftsjunioren Wiesbaden ein Strandfest bei bestem Wetter. Junioren aus 4 Kreisen machten sich auf zum Langener Waldsee bei Frankfurt, brachten ihre Familien mit und feuerten die Sportler an. mehr »



Die nächsten Termine

Nützliches


http://jci.cc/
Anmelden